Ich lebe und arbeite als freier Industriedesigner im hessischen Darmstadt. 
In meinem ersten Semester an der h_da, belegte ich 2014 beim Wettbewerb des »World Usability Day Darmstadt« mit meiner Idee eines interaktiven Parkhauses »guide park« den zweiten Platz. 
Meine Leidenschaft ist die Kunst, insbesondere die Malerei. Künstlerische Arbeiten habe ich zuletzt 2015 in der Säulenhalle Groß-Umstadt ausgestellt. 
Im Sommer 2016 absolvierte ich mein Vordiplom zum Thema »unterwegs« mit dem Backpacker-Zelt »Finn«
Die Mitarbeit bei Design Thinking Workshops der IFID GmbH, des Instituts für Innovation und Design, hat mir diesen strukturgebenden Arbeitsprozess nahegebracht. 
Eine Studienreise im Mai 2017 nach Civitella d‘Agliano (Latium) zeigte mir die Wichtigkeit von Intuition und wertungsfreier Wahrnehmung für die Gestaltung. 
In einem Kurs des dänischen Gastdozenten Esben Oxholm lernte ich im selben Jahr den fortgeschrittenen Umgang mit dem Programm KeyShot.
Meine Praktika absolvierte ich bei der Schreinerei Mattern und der Markenagentur dialog-plan
2018 lernte ich im Curriculum der eurosysteam GmbH den Umgang mit komplexen Systemen, Mustern und Veränderungsprozessen. 
Mit der Konzeption und Gestaltung meines Systems »IONA« zur Reinigung des Meeresbodens von Plastikmüll, schloss ich im Februar 2019 mein Diplom sehr gut ab. Im selben Jahr wurde meine Arbeit vom Hessen Design e.V. und dem Bundesland Hessen in der Hessen Design Competition 2019 prämiert und gefördert.
Nach meinen Erlebnisse in der Pandemie 2020, habe ich mich dazu entschlossen ein weiteres Studium rundum die körperliche Gesundheit aufzunehmen. Seit November studiere ich Zahnmedizin im hessischen Gießen an der Justus Liebig-Universität. Seit Jahren gestalte und administriere ich außerdem diverse Websites, unter anderem von der Praxis meines Vaters, Dr. Willy Stroh an der Mathildenhöhe in Darmstadt.
Besuche in New York, Paris, Rom, Lissabon, Berlin, Toronto, Wien, Aarhus, Kopenhagen, Straßburg und zuletzt in München, Hamburg und Köln inspirieren mich bis heute. Hoffentlich sind Reisen bald wieder möglich, unbedenklich und ökologischer als bisher. Lasst uns weiter Rücksicht nehmen, zuversichtlich bleiben und hoffentlich gemeinsam gesund!

Software 2D Adobe InDesign, Illustrator, Photoshop, XD, Dreamweaver und gängige Office-Programme
Software 3D McNeal Rhinoceros, Solidworks, Luxion KeyShot Pro, Unity (VR), blender
Methoden Design Thinking, Scrum, CESAR
Back to Top